logo
Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGBs  
     
   

Was ist Vitalisierung?

Wassermoleküle verklustern (verkleben, verketten sich) gerne durch hohen Druck, der u.a. in den langen Rohrsystemen unserer Versorgungsnetze vorhanden ist. Darüber hinaus ist Wasser auch ein Informationsträger, der erwünschte aber auch unerwünschte Informationen der im Wasser befindlichen Stoffe aufnimmt und speichert.

Um diese Wassermolekül-Kluster und eventuelle unerwünschte Informationen aufzulösen, empfiehlt sich neben der notwendigen Filterung des Wassers auch eine "Vitalisierung" (auch "Belebung" bzw. "Energetisierung" genannt) des Wassers. So wird die Bioverfügbarkeit des Wassers wesentlich verbessert.

Erreicht wird dies durch mechanische Verwirbelung des Wassers und - einfach gesagt - einer Ausrichtung der Wassermoleküle.
Ähnlich wie ein Magnet Eisenspäne entsprechend des Magnetfeldes ausrichtet, wenn sie auf ein Blatt Papier gestreut werden und der Magnet unterhalb des Blattes gehalten wird, beeinflussen z.B. Kristalle die Struktur des Wassers und richten die Wassermoleküle wieder aus.

Günstig und praktisch geschieht dies durch Vitalisierungs-Kartuschen, die einfach vor den Wasserhahn geschaltet werden.